Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen Logo WIEHAG
Eissporthalle Erfurt
Eissporthalle Erfurt
Erfurt (DE)

Eissporthalle Erfurt

Der Eissport hat in Erfurt eine lange Tradition. Zuerst baute man im Jahr 1996 eine 400-Meter-Bahn. Im Jahr 2001 erfüllt man sich den Wunsch, die Freieis-Fläche zu überdachen. Für den Entwurf der Pohl Architekten konnte WIEHAG das Tragwerkskonzept entwickeln und hat sich damit im Wettbewerb durchgesetzt.
Die bereits bestehende Eisbahn durfte nicht mehr mit schweren Hebegeräten befahren werden. Eine richtige Herausforderung für das WIEHAG-Team. Kurz nach der Eröffnung finden in der Halle die Europameisterschaften im Eisschnelllauf statt.
Projektbeschreibung

Engineering, Produktion und Montage
alles aus einer Hand

Über der bestehenden 400m - Freieisfläche wurde eine stützenfreie Hallenkonstruktion mit ca. 85m Spannweite entwickelt, welche die ganzjährige Nutzung für den Eissport, Eisschnelllauf und Eishockey sowie für Veranstaltungen ermöglicht. Bauphysikalische Kriterien waren für die Architekten ausschlaggebend für die Materialwahl des Haupttragwerks in Holz. Das Tragwerk besteht aus bogenförmigen, im Scheitel gestoßenen Halbrahmen, die entsprechend ihres Kräfteverlaufes optimiert ausgebildet sind. Die einzelnen Halbrahmen bestehen aus Leimholz-Zwillingsbindern, H = 1,50 m, B = 0,18 m mit dazwischenliegenden Leimholz-Distanzblöcken. Dieser Zwischenraum wird genutzt, um eine unsichtbare Leitungsverlegung im Bereich des Tragwerks zu ermöglichen. Im Zugbereich bilden Stäbe, Durchmesser 60 mm mit aufgelösten Stahl-Druckgabeln die Halbrahmenüberspannung. Der Fußpunkt ist gelenkig auf Stahlpfannen gelagert. Die Aussteifung erfolgt an den jeweils letzten Trägersegmentpaaren vor der Hallenrundung. Die Hallenrundung wird durch aufgefächerte Halbrahmen gebildet. Der Binderabstand der Regelbinder beträgt 8,70 m.

Eissporthalle Erfurt
Bautafel
Bauherr
Stadt Erfurt/Deutschland
Architektur
Pohl Architekten
Planung & Bauzeit
1999 - 2002
YouTube ist deaktiviert

Für die Verwendung von YouTube Videos benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Vimeo ist deaktiviert

Für die Verwendung von Vimeo Videos benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Google Maps ist deaktiviert

Für die Verwendung von Google Maps benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.